Vision für eine neue Geburtskultur

Museumsdirektorin Stefania Pitscheider Soraperra. Frauenmuseum Hittisau (2)/Ines Agostinelli (1)

Museumsdirektorin Stefania Pitscheider Soraperra.

 Frauenmuseum Hittisau (2)/Ines Agostinelli (1)

Der Bau des Geburtsraums aus Lehm für das Frauenmuseum ist angelaufen. Das Museum öffnet wieder Mitte Mai.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Rund um die kommende Jubiläumsausstellung des Frauenmuseums Hittisau wird gerade fleißig gewerkt – selbstverständlich unter Sicherheitsvorkehrungen. Im Rahmen der Schau „geburtskultur. vom gebären und geboren werden“ entsteht nämlich ein „Raum für Geburt und Sinne

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.