Kultur

Oscar-Gala wird jetzt doch verschoben

16.06.2020 • 09:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Seit 2002 wird die Oscarverleihung im Dolby Theatre veranstaltet
Seit 2002 wird die Oscarverleihung im Dolby Theatre veranstaltet (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Die Filmbranche ist weltweit stark von der Corona-Pandemie betroffen.

„And the Oscar goes to . . .“ Jedes Jahr Ende Februar sieht die ganze Welt nach Los Angeles. Alles, was in der Filmbranche Rang und Namen hat, versammelt sich für einen Abend, um die wohl wichtigste Statue des Filmgeschäftes zu huldigen.

Auf Grund der Corona-Pandemie kommt es jedoch laufend zu Verschiebungen, die Filmbranche ist davon stark betroffen. Die Academy of Motion Picture Arts and Sciencies gab jetzt bekannt, dass der geplante Termin der Oscarverleihung verschoben wird. Neuer Termin ist jetzt der 25. April 2021.

Erstmals hob die Academy auch die Regel auf, dass ein Film, der an der Verleihung teilnehmen darf, an mindestens sieben aufeinanderfolgenden Tagen in Los Angeles gezeigt werden musste. Auch Streaming-Filme werden dieses Mal zugelassen sein.