Kultur

Siegel für „Corona-sichere“ Betriebe

31.07.2020 • 14:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Sichere Festspiele lautet die Devise
Sichere Festspiele lautet die Devise (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Betriebe, die bestimmte Sicherheitsstandards einhalten, bekommen eine Plakette.

Diese Plakette werden jetzt in Salzburg alle haben wollen. Um den Gästen aus dem In- wie Ausland zu zeigen, dass die Festspielstadt auf Sicherheit setzt, teilt man Gütesiegel aus.

Der Altstadtverband, die Festspiele und die Wirtschaftskammer haben sich deshalb die Initiative „Partnerbetriebe – sichere Festspiele“ ausgedacht. Alle Unternehmen, die sich per Formular verpflichten, gewisse Sicherheitsstandards einzuhalten, erhalten ein Gütesiegel.

Hotels, Gastronomie-, Gewerbe- und Handelsbetriebe können diese Plakette anbringen. „Die Festspiele haben sich selbst bereits ein strenges Präventionskonzept verordnet. Wir bitten nun die Wirtschaft, ihren Teil dazu beizutragen“, sagte Peter Buchmüller, Präsident der Wirtschaftskammer Salzburg. Bereits 100 Betriebe haben sich angemeldet.