Kultur

Fleetwood-Mac-Gründer Mick wird 75

19.06.2022 • 19:44 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Musiker Mick Fleetwood, 1968 erschien das erste Album der Band
Musiker Mick Fleetwood, 1968 erschien das erste Album der Band AP

Schlagzeuger Mick Fleetwood wird am 24. Juni 75.

Von der Dachterrasse seines Restaurants kann Mick Fleetwood auf das Meer schauen. “Fleetwood’s On Front Street” liegt direkt an der Küste von Maui. Die Hawaii-Insel ist seit Jahren ein Zuhause des britischen Schlagzeugers – wenn er nicht gerade auf Welttournee mit Fleetwood Mac ist. Die vor über 50 Jahren gegründete Band (“Go Your Own Way”, “Little Lies”) füllt bis heute Arenen und sogar ganze Stadien. Am 24. Juni wird Mick Fleetwood 75 Jahre alt.

Derzeit ist Fleetwood allerdings anderweitig beschäftigt. Der fast zwei Meter große Musiker produziert die TV-Serie “13 Songs” über einen alternden Rockstar, der nach einer Krebsdiagnose nur noch wenige Monate zu leben hat, vorher aber noch mit seiner früheren Band 13 Lieder aufnehmen will. Fleetwood, der seit 1981 mehrere Soloalben veröffentlicht hat und bis heute solo musiziert, soll die Musik dazu beisteuern.

Das Album entstand in einer turbulenten Zeit, als die Beziehung zwischen Nicks und Buckingham sowie die Ehe der McVies gerade zerbrochen war und der Drogen- und Alkoholkonsum der Bandmitglieder exzessiv war. Kurioserweise führten diese Umstände zu einigen der besten Songs in der Geschichte von Fleetwood Mac, wo private Dramen fortan an der Tagesordnung waren.