Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Kochen mit Ulrike Hagen

Schokoküsse im Waffelbecher

Kleine süße knusprig-cremige Schokoladenküsse.

Für etwa zwölf Schokoküsse

12 Waffelbecher (im gut sortierten Supermarkt oder online)

Für die Schaummasse

2 Eiweiß von großen, frischen Bio-Eiern, Zimmertemperatur, 250 g Backzucker, also feinster Kristallzucker, 1 Esslöffel Wasser, ½ Teelöffel Natron

sowie

200 g Zartbitter- oder Vollmilchkuvertüre (oder beide Sorten gemischt), 1 Teelöffel Kokosöl

Zum Bestreuen

Haselnusskrokant oder nach Belieben bunte Zuckerstreuseln, Kokosflocken …

Für die Schaummasse einen großen Topf mit drei Zentimeter Wasser füllen und auf dem Herd erhitzen.

In einer fettfreien Schüssel die Eiweiße mit Zucker, Wasser und Natron eine Minute auf höchster Stufe mit dem Handmixer schlagen. Anschließend auf das nur leicht simmernde Wasser setzen und über dem Wasserdampf unter ständigem Mixen mindestens zehn Minuten mixen. Vom Wasserdampf nehmen und in einen Spritzsack mit Lochtülle setzen.

Die Waffelbecher damit komplett befüllen und ohne abzusetzen ein Häubchen daraufsetzen. Auf eine Platte stellen und im Kühlschrank für circa eine Stunde kühlen.

Für die Glasur die Kuvertüre klein hacken und mit dem Kokosöl im Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen. Dabei sollte die Schokolade nicht heißer als höchstens 45°C werden. Vom ­Wasserbad nehmen und abkühlen lassen. Anschließend noch einmal auf circa 32°C erwärmen und in eine schmale Tasse oder ein kleines Glas füllen. Die Waffelbecher mit der Schaummasse nach unten bis zum Rand in die Schokolade ­tauchen, etwas abtropfen lassen und auf die Platte setzen. Nach und nach alle Küsse mit Schokoglasur überziehen. Mit Haselnusskrokant oder Zuckerdekor nach Belieben bestreuen und fest werden lassen.

Frisch genießen oder gut verschlossen im Kühlschrank lagern. Die Schokoküsse im Waffelbecher sind zwei bis drei Tage haltbar.

Tipp: Zum Temperieren der Kuvertüre einen Thermometer verwenden, nur so erhält die Glasur ihren samtigen Glanz.

<p class="caption">Schokoküsse – die mag wohl nahezu jeder, der Süßes bevorzugt.  Ulrike Hagen</p>

Schokoküsse – die mag wohl nahezu jeder, der Süßes bevorzugt.
 Ulrike Hagen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.