Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Neue Wallfahrts-Saison

Der deutsche Kardinal Gerhard Ludwig Müller eröffnete das Wallfahrtsjahr in Altötting. Tausende Pilger waren bei dem Gottesdienst bereits anwesend.

Mit einem festlichen Gottesdienst hat einer der engsten Mitarbeiter von Papst Franziskus das Wallfahrtsjahr in Altötting eröffnet.

Der Präfekt der römischen Glaubenskongregation und einstige Regensburger Bischof, Kardinal Gerhard Ludwig Müller, zelebrierte die Messe zu Beginn des Marienmonats Mai in der frisch renovierten Basilika St. Anna.

Vor etwa 5000 Besuchern kritisierte Müller in seiner Predigt die Gier nach Macht und Geld. Dem stellte er Maria entgegen, die in ihrer Demut „ein Vorbild für uns alle“ sei. Nach dem Gottesdienst trug sich der Kardinal im Rathaus ins Goldene Buch der Stadt Altötting ein. Tausende Pilger waren zur Wallfahrtseröffnung angereist.

Heiligsprechung

Am Nachmittag fuhr Müller weiter ins nahe gelegene Marktl. Im Geburtshaus des emeritierten Papstes Benedikt XVI. wollte er die Sonderausstellung „Die Heiligen Päpste und ihr Zuarbeiter Joseph Ratzinger“ eröffnen. Die Schau thematisiert die Heiligsprechung von Johannes ­XXIII. und Johannes Paul II. am vergangenen Sonntag durch Papst Franziskus. Benedikt XVI. stellte dafür einige Dokumente aus seinem Privatarchiv zur Verfügung.

Am Sonntag (4. Mai) kommt Müller in sein eins­tiges Bistum. Im Regensburger Dom feiert er einen Gottesdienst. Anschließend trifft er auf dem Domplatz mit den Gläubigen zusammen. Müller war von 2002 bis 2012 Bischof von Regensburg, ehe ihn Benedikt XVI. zum Präfekten der Glaubenskongregation machte. Als oberster Glaubenshüter der katholischen Kirche ist er damit einer der wichtigsten Mitarbeiter des Papstes.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.