Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Dritter Ökumenischer Kirchentag verschoben

Die Veranstaltung ist nun für das Jahr 2021 in Planung.

Der für 2019 geplante dritte ökumenische Kirchentag wird auf 2021 verschoben. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) und der Deutsche Evangelische Kirchentag bedauerten am Freitag ausdrücklich, dass die für katholische und evangelische Laien vorgesehene Veranstaltung „aus organisatorischen Gründen im Jahr 2019“ nicht durchgeführt werden kann. Es gebe derzeit keinen Ort, zu dem eine gemeinsame katholisch-evangelische Einladung vorliege, sagte ein ZdK-Sprecher. Eine solche hätten die Bistümer und jeweiligen Landeskirchen aussprechen müssen.

Die Präsidiumsdelegationen des Kirchentags und des ZdK bekräftigten bei einem Treffen in Frankfurt/Main dennoch ihren gemeinsamen Willen, an einem dritten Ökumenischen Kirchentag festzuhalten. Auf dem Weg dahin bekomme eine anlässlich des 500. Reformationsjubiläums 2017 geplante gemeinsame Veranstaltung umso größeres Gewicht. Wann und wo diese stattfindet und welcher Art diese genau ist, stehe noch nicht fest. Nach früheren Berichten soll es ein „ökumenisches Zeichen“ geben.

Ökumenische Kirchentage gab es bereits 2003 in Berlin und 2010 in München.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.