Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Leserbrief

Die Rodelsaison geht wieder los. Die Bahn vom Brüggelekopf zum Tannerberg dürfte aber nicht nicht zur Verfügung stehen.  APA-Archiv

Die Rodelsaison geht wieder los. Die Bahn vom Brüggelekopf zum Tannerberg dürfte aber nicht nicht zur Verfügung stehen.  APA-Archiv

Schlechte Aussichten
für Rodelbegeisterte

Der Einzug des Winters weckt die Vorfreude auf Bewegung im Schnee. Zu den gesündesten, günstigsten und besonders für Familien geeigneten Aktivitäten im Winter zählt das Rodeln. Doch eine der schönsten und vom Rheintal aus in kürzester Zeit erreichbaren Rodelbahnen wurde bereits im vergangenen Winter zu einer Zeit, als die Verhältnisse geradezu perfekt waren, gesperrt (aufgelassen), und so wird es auch diesen Winter bleiben. Dies betrifft die Rodelbahn vom Brüggelekopf zum Tannerberg in Alberschwende.

Wie zu erfahren war, gab es Meinungsdifferenzen/Streit um Sicherheit und Haftungsfragen zwischen Gemeinde und Brüg­gelekopfwirt, weil die Rodelbahn die dortige Skiabfahrt berührt und kreuzt. Nun wird der Betrieb der Einersesselbahn auf den Brüggelekopf ab 17. Jänner 2018 eingestellt. Dies wäre doch die Gelegenheit, mit etwas gutem Willen aller Beteiligten (Gemeinde, Grundbesitzer, Gastwirt) doch noch zu einer zufriedenstellenden Lösung zu gelangen. Viele Rodlerinnen und Rodler aus dem Wald und dem Rheintal wären ihnen dankbar. Oder bringt etwa der Rodelsport einfach zu wenig Umsatz?

Kurt Heinzle, Lustenau

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.