Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

LeserbriefE

Ein Wort zur Toleranz

Ich frage mich, wann dieses Wort keine Bedeutung mehr hat. Momentan sind die Raucher dran. Bisher war es an der Bar oder im Raucherabteil wesentlich lauter und unterhaltsamer als im sterilen Nichtraucherzimmer. Anscheinend gibt es in diverse Ministerien Spezialisten, die nichts anderes tun, als unsere Welt möglichst fugendicht zu reglementieren und mit fragwürdigen Gesetzen einzumüllen. Und ich wette, die nächsten, die drankommen, sind die Trinker. Durch Alkohol geschehen wesentlich mehr Unfälle, Scheidungen, Gesetzesübertretungen und Misshandlungen jeglicher Art als durch das Rauchen. Vom Sterben will ich erst gar nicht reden. Wie lange wird es noch dauern, bis der Sozialversicherungsträger dies erkennt und gesetzliche Maßnahmen setzt. Nicht etwa Verbot von Alkoholverkauf – nein – denn daran verdient der Staat ja nicht unerheblich – wie bei der Tabaksteuer! Nein – einfach verbieten und trotzdem kassieren! Liebe Leute – stimmt ab, über was ihr wollt – die Toleranz liegt im Sterben, die Luft wird schlechter und das Wasser steigt!

Liebe Grüße an alle Denker.

Harald Denz, Weiler

Segensreiche
Schneekanonen

Die Stellungnahmen einiger Speichersee-Befürworter, im Speziellen von DI Manhart, machen wieder einmal deutlich, wie unendlich segensreich eigentlich die künstliche Beschneiung ist. Es muss doch inzwischen jedem klar sein, dass der in allen Bereichen höchst unvollkommenen Natur auf die Sprünge geholfen werden muss. Seien wir doch ehrlich! Ohne die Schneekanonen wäre die gesamte Vegetation da oben auf den Bergen schon längst vertrocknet oder erfroren. Ich bin zwar kein Tierschutzexperte, aber ich vermute, dass auch die paar wenigen Viecher, die in diesen unwirtlichen Regionen ihr elendes Dasein fristen, auch nur deshalb noch nicht qualvoll verdurstet sind, weil ihnen die schon vorhandenen Speicherseen quasi als Oasen in der Wüste zur Verfügung stehen. Ich persönlich werde mir nun die Anschaffung einer eigenen Schneekanone für meinen privaten Garten überlegen. Wenn die Ausführungen von DI Manhart stimmen, kann ich mir die mühsame Rasenpflege ersparen und dazu noch jeden Frühling eine Gemüse- und Salaternte in unvorstellbarem Ausmaß einfahren. Eine Beschneiungsanlage kann sicher auch mein Leben verbessern.

Markus Ebli, Feldkirch

Umplanung Rhesi

Es gibt auch noch andere Lösungen zur Umsetzung des Projektes Rhesi. Es ist schon eigen­artig, dass die so großzügige Erweiterung (Trittstein) des Rheines ausgerechnet in Koblach für die Hochwasser­sicherheit ausschlaggebend sein soll. Ein beteiligter Flussplaner hat bei einer öffentlichen Präsentation in Koblach erwähnt, dass im Bereich Fußach-Hard eine großzügige Dammabrückung (Trittstein) notwendig ist und die Einmündung (Delta) in den Bodensee verbessert werden muss, aber aufgrund von Einwendungen nicht im erforderlichen Ausmaß (Jachthafen, Ferienhausanlage etc.) umgesetzt werden konnte.

Hedi Giesinger, Mäder

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.