Jerusalem

Archäologen entdecken Geburtsort von Petrus

Durch Ausgrabungen werden neue Erkenntnisse gewonnen. Symbolbild/AFP

Durch Ausgrabungen werden neue Erkenntnisse gewonnen.

 Symbolbild/AFP

Funde deuten auf das historische Fischerdorf Bethsaida hin, in dem Petrus geboren sein soll.

Bei Ausgrabungen in der Region Galiläa im Norden Israels sind Archäologen möglicherweise auf die Geburtsstätte des Heiligen Petrus gestoßen. Die Funde deuteten auf das his­torische Fischerdorf Bethsaida hin, wo die beiden Apostel Petrus und Andreas dem Johannes-Evangelium zufolge geboren sein sollen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area