Brandschutz im Stephansdom

Kunsthistorikerin Barbara Schedl hat für eine Forschungsarbeit alle Schriftquellen zum Stephansdom unter die Lupe genommen.

Der verheerende Brand der Pariser Kathedrale Notre Dame im April hat vielerorts die Frage nach dem Brandschutz in historischen Bauten aufgeworfen. Vor ähnlichen Problemen stand man im Mittelalter nach einem Brand des Dachstuhls im Wiener Stephansdom. Als Brandschutz wurden etwa große Wasserbottiche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area