Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Tierwelt

Haustiere specken ab

Fitness für Hunde ist in den USA angesagt.

Nikolas liegt erschöpft am Rand des kleinen Pools. Der sechs Jahre alte rundliche Chihuahua-Jack-Russell-Mischling hat seine erste Schwimmstunde im „Rex Center“, einem Hunde-Fitnessstudio südlich von San Francisco, hinter sich. Frauchen ist begeistert.

Karen Kelly kauft gleich eine Karte mit sechs Schwimmstunden zum Vorzugspreis von 47,50 Dollar (rund 35 Euro). „Aus demselben Grund, warum Menschen schwimmen gehen, bringe ich meine Hunde her“, meint die Kalifornierin.

Hohe Nachfrage

Hattie trägt eine rote Schwimmweste mit weißen Punkten um den Bauch. Der riesige Mastiff paddelt alleine durch das warme Wasser.

Nach der jüngsten Umfrage bei Tierärzten im Jahr 2012 haben Haustiere in den USA drastisch an Gewicht zugenommen. 55 Prozent der Katzen und Hunde seien übergewichtig oder fettleibig, warnt der Verband zur Verhinderung von Fettleibigkeit unter Tieren.

„Das ist unser größtes Problem“, sagt die kalifornische Tierärztin Ilana Strubel. „Hunde essen zu viele Kalorien und verbrennen zu wenig. Das kann zu Arthritis, Diabetes, Gelenk- und Herzproblemen führen“.

„Er hat schon zwölf Pfund verloren, zehn müssen noch runter“, sagt Finns Besitzerin. Bei einem Autounfall verlor der schwarzbraun gefleckte stämmige Hund ein Bein, mit dem Alter kamen Fettpolster hinzu. Seit einigen Monaten geht Finn ein Mal pro Woche in den Fitness-Pool. „Jetzt kann er wieder alleine die Treppe rauflaufen“, sagt Gasang.

Nicht nur im Wasser trimmen Besitzer ihre Vierbeiner. Im Fitness-Center „Derty Dog“ können sie auf Laufbändern und mit Trainingsgewichten um den Bauch abspecken. Der monatliche Beitrag für die tierischen Mitglieder beträgt knapp 100 Dollar.

Für die schwersten Fälle wartet im US-Bundesstaat Oregon auf der Indigo-Ranch das „Doggie Fat Camp“. Vier Wochen Diät- und Sportprogramm kosten 800 Dollar. Der dreijährige Labrador Butters hält mit „Vorher/Nachher“-Fotos auf der Webseite als Erfolgsmodell her. Fast 65 Kilogramm schwer liegt er anfangs träge auf dem Boden. Nach vier Monaten ­Diätcamp und nun 38 Kilogramm jagt er Tennisbälle.

Artikel 3 von 3
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.