Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Miss war einmal ein Mann

Angela Ponce (26) könnte Miss Universe werden. Geboren wurde sie als Mann.

Sie sieht wie eine typische Miss aus. Eine Schönheit ganz nach der Vorschrift solcher Wettbewerbe. Kein Wunder, dass die Frau kürzlich die Vorausscheidung zur Miss Universe 2018 in ihrer spanischen Heimat gewonnen hat. Doch diese Bilderbuchgeschichte ist in Wahrheit komplizierter. Vor 26 Jahren wurde sie geboren. Als Mann. Die Frau, die unsere Vorstellungen von Geschlechtern ein wenig durcheinanderbringt, heißt Angela Ponce. Sie musste für diesen Erfolg einen langen Weg zurücklegen. Schon als Kind habe die 1,81 große Schönheitskönigin am liebsten mit Puppen gespielt, erzählte sie in einem Interview. Mit elf Jahren soll sie sich mit dem Thema Transsexualität auseinandergesetzt haben. Nach einer langwierigen Hormontherapie folgte 2014 die operative Geschlechtsumwandlung.

Nach mehreren Anläufen schaffte sie nun den Sieg beim Wettbewerb. Ein Sieg, den sie auch gesellschaftspolitisch nutzen möchte. Auf einem Instagrambild, auf dem sie im Bikini posiert, schreibt sie: „Den Namen und die Farben Spaniens bei der Miss-Universe-Wahl zu vertreten, ist mein großer Traum. Mein Ziel ist, Botschafterin zu sein für Inklusion, Respekt und Vielfalt, nicht nur für Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle, sondern auch für die ganze Welt.“

Die Wahl zur Miss Universe soll auf den Philippinen stattfinden. Seit 2012 steht die Teilnahme am Bewerb auch Transgender-Menschen offen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.