Gestatten: Ye West

Kanye West (41) will künftig „Ye“ genannt werden und fordert die Abschaffung des Anti-Sklaverei- Gesetzes.

Kanye West (41) sorgt wieder einmal für Wirbel im Netz. Erst hat der Rapper auf Twitter gefordert, dass er künftig „Ye“ genannt werden soll, dann hielt er in der US-Comedyshow „Saturday Night Live“ eine Brandrede für US-Präsident Donald Trump (72). Dabei trug er die bekannte rote „Maga“-Mütze („Make

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.