In der Geburtsgerüchteküche

Großbritannien fiebert dem Nachwuchs von Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) entgegen wie wir einer Brexit-Lösung. Täglich wird mit der Geburt des neuen Royals gerechnet. Dass Harry am 11. April einen Termin im Dienst der Krone wahrnehmen wird, feuert die Geburtsgerüchte derzeit weiter an. AP

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area