Brücke zwischen Tradition und Erneuerung schlagen

Vaduz/Lustenau. Mit 1. September 2012 hat Dipl.-Ing. Arch. Hugo Dworzak die Leitung des Instituts für Architektur und Raumentwicklung an der Universität Liechtenstein übernommen. Seit 1999 ist er am Institut für Architektur und Raum­entwicklung als Lehrbeauftragter und Hochschuldozent für architektonisches Entwerfen tätig. Seine Unterrichtstätigkeit schließt Gastprofessuren und Lehraufträge an internationalen Architekturschulen ein. Darüber hinaus leitet Dworzak sein eigenes Architekturbüro in Lusten­au

Als Institutsleiter folgt er Professor Hansjörg Hilti nach, der per 1. Dezember 2012 in den Ruhestand tritt. Gemeinsam mit seinem Team will sich Hugo Dworzak in seiner neuen Rolle darauf fokussieren, mit dem Institut eine kulturelle Position in der Region zu übernehmen und die Zukunft als Brücke zwischen Tradition und notwendiger Erneuerung zu gestalten. Das Institut für Architektur und Raumentwicklung bietet für rund 150 Studierende nach dem Bologna-System einen Bachelorstudiengang in Architektur, einen Mas­terstudiengang mit den Vertiefungsrichtungen Entwurf und Theorie, nachhaltiges Bauen und nachhaltige Raum­entwicklung sowie einen Doktoratsstudiengang an.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.