Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Fünf Monate Gefängnis für Seriendieb (14)

Bedingte Haftstrafe für Schüler, der nach dem Verhör bei der Polizei weiterhin gestohlen hat.

Seff Dünser

Der 14-Jährige schreckte nicht einmal davor zurück, ins Haus seiner Verwandten einzubrechen und dort zu stehlen. Am Tatort in der Hofsteiggemeinde hat der Minderjährige sich zudem ein Cordon Bleu zubereitet.

Der junge Einbrecher und Seriendieb wurde gestern am Landesgericht Feldkirch zu einer bedingten Haftstrafe von fünf Monaten verurteilt. Für den Schüler wurde Bewährungshilfe angeordnet. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Der Angeklagte nahm es an, obwohl Verteidiger Heinz Koller von einer „harten Strafe“ sprach.

Mit einer Geldstrafe könne angesichts der Vielzahl der Delikte nicht das Auslangen gefunden werden, meinte die Richterin. Es sei „ein Wahnsinn, was Sie sich in der kurzen Zeit alles geleistet haben“, sagte sie zum Angeklagten. Zwischen April und Juni hatte er in seiner Hofsteig-Heimatgemeinde acht Diebstähle und Einbrüche begangen. Der dabei entstandene Gesamtschaden blieb unter 3000 Euro.

Als Schulschwänzer hat der Bub während des Turnunterrichts aus der Schulgarderobe mehreren Mitschülern ihr Handy gestohlen. Einer jungen Frau hat er das Handy weggenommen, das sie während des Tankens auf eine Tanksäule gelegt hatte. Ihr muss der Jugendliche dafür 120 Euro bezahlen. Die Geschädigte hatte vom Gericht eine Information über den Prozesstermin erhalten und meinte irrtümlich, sie müsse nach der Bekanntgabe ihres Privatbeteiligtenanspruchs dennoch auch noch an der Hauptverhandlung teilnehmen.

Als Wiedergutmachung für ein gestohlenes Pocketbike hat der Dieb 120 Euro bezahlt und seinen Mitschülern nach der Rückgabe der Handys insgesamt 50 Euro. Zum Strafprozess erschien ein Geschädigter, der versehentlich geladen worden war. Die ihm gestohlene Bankomatkarte war gar nicht von der Anklage umfasst. Denn den Diebstahl hatte der Bub verübt, als er noch nicht 14 und damit noch nicht strafmündig war.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.