Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Arge Alp-Projekt zum Thema Großraubtiere endet

bregenz/zernez (CH). Mit einem zweitägigen Workshop in der Graubündner Gemeinde Zernez endet heute ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (Arge Alp). Aus Vorarlberg nimmt eine Vertreterin der Umweltschutzabteilung teil.

Das Projekt beschäftigte sich mit dem Thema der Großraubtiere in den Alpen und wurde 2008 gestartet. Ziel war es, den Austausch der Experten der verschiedenen Länder zu stärken. Anlass war die Rückkehr von Wolf und Bär in einzelnen Alpenstaaten. Da sich die Tiere großräumig bewegen würden, seien alle Länder gefordert, sich der Problematik zu stellen, heißt es in einer Aussendung des Landes.

Die Bilanz zum vierjährigen Arge-Alp-Projekt falle positiv aus. Einerseits sei auf Expertenebene viel aktuelles Wissen zu Großraubtieren über die Landesgrenzen hinweg vermittelt worden. Der Erfahrungsaustausch habe zu einem einheitlicheren Großraubtier-Management im Alpenraum beigetragen. Der verbesserte Kontakt der Fachleute untereinander werde dies auch über die Projektphase hinaus sicherstellen.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.