Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Keine Änderungen für Hydro Aluminium durch Sapa

Hydro Aluminium Nenzing wird künftig Teil des geplanten Joint Ventures Sapa sein.

Geschaffen wird das geplante Joint Venture von der Muttergesellschaft Norsk Hydro und dem Mischkonzern Orkla. Für die Standorte und die Mitarbeiter werde sich dadurch vorerst nichts Wesentliches ändern, heißt es dazu in einer Mitteilung von Gerold Trommelschläger, Geschäftsführer von Hydro Aluminium Nenzing am Donnerstag.

Die Namensänderung zu „SAPA“ soll erst ab Mitte 2013 nach Abschluss der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden erfolgen. Das Unternehmen werde weiter eine erfolgreiche Vorarlberger Firma bleiben und innerhalb der Gruppe eine zentrale Rolle einnehmen, sagte Trommelschläger.

Norsk Hydro und der Mischkonzern Orkla hatten am Montag angekündigt, Teile ihres Aluminiumgeschäfts – Profile, Bau- und Röhrengeschäft – in einem 50-50-Joint-Venture zusammenlegen zu wollen. Das neue Unternehmen soll rund 47 Milliarden norwegische Kronen Umsatz (6,35 Mil­liarden Euro) erzielen. Hydro Aluminium erwirtschaftete 2011 an den beiden Standorten Nenzing und Bellenberg (Bayern) mit 450 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 286 Millionen Euro.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.