Sexuell befriedigt vor 13-jährigem Mädchen

Geldstrafe für Exhibitionisten (42) auch in der Berufungsverhandlung am Landesgericht.

Wegen sittlicher Gefährdung von Personen unter 16 Jahren rechtskräftig verurteilt wurde am Mittwoch am Landesgericht Feldkirch ein 42-jähriger Angeklagter. Die Geldstrafe beträgt 480 Euro – 120 Tagessätze zu je vier Euro. Das Strafgesetzbuch sieht als Strafe für dieses Sexualdelikt bis zu ein Jahr Gefängnis vor.

Der Mann hatte sich nach den Feststellungen der Gerichte im Oktober 2010 vor einem 13-jährigen Mädchen sexuell selbst befriedigt.

Von seiner Terrasse aus habe er die ihn beobachtende Minderjährige gesehen, sagte Richter Norbert Melter als Vorsitzender des Berufungssenats in der Urteilsbegründung. Daraufhin sei er in seine Wohnung zurückgegangen, habe sich dort ausgezogen und sei danach nackt auf die Terrasse zurückgekehrt. Dort habe er dann vor der 13-Jährigen onaniert.

Das Landesgericht bestätigte damit das Urteil eines Bezirksgerichts, das der Angeklagte bekämpft hat. Er sei unschuldig, hatte der Beschuldigte behauptet. Sein Verteidiger Simon Mathis hatte einen Freispruch gefordert.

Der Anwalt äußerte in der Berufungsverhandlung „den Verdacht, dass mein Mandant am Bezirksgericht nur deshalb verurteilt wurde, weil er einschlägig vorbestraft ist“. Denn es stehe Aussage gegen Aussage. Das Mädchen als einzige Zeugin habe widersprüchliche Angaben gemacht. Zunächst habe es davon gesprochen, der Mann habe onaniert, später habe es ausgesagt, er habe lediglich eine Erektion gehabt.

Glaubwürdige Zeugin

Aber das Zweitgericht hielt, wie schon zuvor das Bezirksgericht, die Schilderungen der Zeugin für glaubwürdig. Der Verteidiger sagte, der Angeklagte habe das Mädchen gar nicht gesehen. Selbst für den Fall, dass sein Mandant onaniert hätte, müsste man sich daher die Frage stellen: „Wo war da der Vorsatz“ zur sittlichen Gefährdung? Er habe sich aber nicht selbst befriedigt, sondern sei auf seiner Terrasse bloß „nackt herumgelaufen“.

Seff Dünser

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.