Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Rodung des „Verkehrsschilderwaldes“

Bregenz. 58 Prozent der heimischen Autofahrer gaben laut einer Eurotest-Umfrage an, dass es in Österreich zu viele Verkehrsschilder gibt. Ein Teil empfindet viele Tafeln als falsch platziert. Acht Prozent der Befragten bemängelten, dass viele Schilder „unklar“ seien. 19 Prozent der Autofahrer berichten, dass sie schon wegen schlechter oder falsch aufgestellter Verkehrszeichen in gefährliche Situationen kamen. Die Vorarlberger Freiheitlichen fordern deshalb eine Rodung des „Verkehrsschilderwaldes“.

In einem Antrag er­suchen die Freiheitlichen die Mitglieder der Vorarlberger Landesregierung, die Beschilderung auf Landes- und Gemeindestraßen auf doppelte, unnötige und unsinnige Verkehrs- beziehungsweise Hinweisschilder zu durchforsten. Dies soll in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und Experten der Verkehrssicherheit sowie mit den Gemeinden erfolgen.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.