Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

„Schuld und Sühne – und was kommt dann?“

Bregenz. Mit dem Thema „Schuld und Sühne – und was kommt dann?“ werden sich die Teilnehmer des Gesellschaftspoliti­schen Stammtischs der katholischen Kirche im Kolpinghaus Dornbirn am 5. November (ab 20 Uhr) auseinandersetzen. Denn Menschen, die sich gegenüber dem Gesetz und der Gesellschaft schuldig gemacht haben, sind mit eines der größten Tabuthemen. Mit dem Ende ihrer Haftstrafe haben sie zwar ihre Schuld beglichen, oft bleibe es aber schwer, die versprochene zweite Chance zu ergreifen. In Vorarlberg werden diese Menschen unter anderem von gemeinnützigen Vereinen wie „Neustart“ dabei unterstützt, wieder Fuß zu fassen.

Reinhard Haller wird in seinem Impulsvortrag der Frage nachgehen, welche inneren Haltungen und Bedingungen bei Straftätern gegeben sein müssen, damit eine Wiedereingliederung in die Gesellschaft gelingen kann.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.