Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Bahnhof Hohenems: Umbau schreitet zügig voran

33 Millionen Euro werden in den Umbau des Hohenemser Bahnhofs investiert.

Eine multifunktionale Verkehrsdrehscheibe soll der Bahnhof Hohenems ab Mitte 2014 sein. Um dieses Ziel zu erreichen, soll der Bahnhof in drei Bauabschnitten umgebaut werden, hieß es in am Montag in einer ÖBB-Aussendung. So sollen das Gebäude und die Gleisanlagen erneuert werden.

Gestern wurde der neue Bahnsteig 1 mit vorerst 170 Meter Länge für die Kunden freigegeben. Als Schutz gegen Regen und Schnee ist der neue Wartebereich auf einer Länge von 114 Metern überdacht. Der Zugang sei über die Bushaltestelle und die nördlich vom Bahnhofgebäude gelegene Fahrradabstellanlage möglich.

Weiters werden derzeit die letzten Arbeiten der Bauphase mit Hochdruck durchgeführt. Unter anderem seien das Kellergeschoss und die Wände des Erdgeschosses des neuen Betriebs- und Geschäftsgebäudes bereits fertiggestellt. Ebenso seien der erste Teil der neuen Bahnsteigunterführung unter Gleis 2 und Gleis 1 sowie der stadtseitige Zugang im Rohbau fertig, hieß es. Damit die Reisenden während der Wartezeit nicht Wind und Wetter ausgesetzt sind, wurde die Stahlkonstruktion der Hausbahnsteig- und Bussteigüberdachung aufgestellt, die derzeit eingedeckt wird. In der laufenden Projektphase soll auch die bestehende Unterführung zu einer Fahrradunterführung umgebaut werden. Nach ÖBB-Angaben wurde dazu unter anderem das Fundament mittels Betonpfählen im Untergrund verstärkt. Vom 25. bis 28. März, jeweils von 22 Uhr bis 6 Uhr, sollen Vorarbeiten für die Bauphase II der Bahnsteigunterführung durchgeführt werden. Zur Absicherung des Gleises wegen der schlechten Bodenverhältnisse sollen Spundbohlen in den Boden eingeschlagen werden. Dabei kann es im Bereich Herrenriedstraße und Angelika-Kauffmannstraße zu einer erhöhten Ge-
räuschentwicklung kommen. Die Verantwortlichen der ÖBB bitten die betroffenen Anrainer schon jetzt um ihr Verständnis.

Insgesamt werden von den Vertragspartnern ÖBB-Infrastruktur AG, Land Vorarl-berg und Stadtgemeinde Hohenems rund 33 Millionen Euro in den Modernisierungsschub investiert.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.