Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

aus dem Gerichtssaal

„Ein faires Verfahren, nur das kann man verlangen“

Reinhard Flatz hat vor seiner Pensionierung heute seinen letzten Arbeitstag als Vorarlbergs Justizsprecher und Zivilrichter des Landesgerichts.

Seff Dünser

Auch an seinem vorletzten Arbeitstag hat der Mediensprecher des Landesgerichts Feldkirch gestern getan, wofür ihn Gerichtsreporter schätzen. Sie könnten ihn anrufen, um das Urteil in dem langen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindenden Vergewaltigungsprozess zu erfahren, hat er zwei ihn darum bittenden Journalisten zugesagt.

Das Interview zu seiner bevorstehenden Pensionierung hat Reinhard Flatz unterbrechen müssen, um den zuständigen Richter in der Verhandlungspause dazu zu informieren.

Journalisten werden seine Hilfsbereitschaft im Spannungsfeld zwischen Amtsgeheimnis und öffentlichem Informationsbedürfnis vermissen, wenn Flatz nach 32 Richter-Jahren heute nach seinem letzten Arbeitstag mit einem Urlaub in die ab 1. November wirksame Hacklerpension als dann 60-Jähriger gleitet. Unterschiedliche Interessen auszugleichen zählt der Jurist zu seinen Stärken. Deshalb zählten für ihn die vielen Vergleiche, mit denen er als Zivilrichter Rechtsstreitigkeiten ohne Urteil beenden konnte, „zu den Highlights“. Insofern verstand der verheiratete Vater von vier Kindern sich als „Friedensrichter“.

„Juristisch sehr gut, schnell und kollegial“, so beschreibt den Lauteracher Richter der Feldkircher Anwalt German Bertsch. „Getroffen“ habe ihn nicht, wenn seine Urteile als „Blödsinn“ kommentiert worden seien, sagt der Richter selbst. „Getroffen hat mich, wenn es hieß, es sei kein faires Verfahren gewesen. Ein faires Verfahren, mit einer nach bestem Wissen und Gewissen getroffenen Entscheidung, „nur das kann man erwarten“ von der Justiz.

„Die Turbulenzen“ innerhalb der Vorarlberger Justiz mit angeklagten Richtern seien für ihn als Pressesprecher der Vorarlberger Justiz „belastend“ gewesen, räumt Flatz ein. Turbulenzen anderer Art erwarten den passionierten Flieger 2015 bei seinem nächsten Flug rund um die Welt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.