Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Gewerkschaft fordert Lohnsteuersenkung

Dornbirn. Um jedes Prozent mehr Lohn und Gehalt für die Beschäftigten werde bei den Herbstlohnrunden gerungen. Umso ärgerlicher ist es für die Vertreter der Produktionsgewerkschaft (PRO-GE), dass von den Abschlüssen am Ende gerade einmal die Hälfte bei den Betroffenen ankommt. Daher hat sich der PRO-GE-Vorarlberg-
Landesvorstand in einer Resolution für eine rasche und nachhaltige steuerliche Entlastung der Arbeiter und Angestellten ausgesprochen.

Eine Forderung sei der sofortige Stopp der sogenannten kalten Progression. Dieser Stopp sei eine rasch umzusetzende und wirksame Entlastungsmaßnahme. Konkret werde von Seiten der PRO-GE ein Steuerfreibetrag von 120 Euro im Monat vorgeschlagen. Dieser sichere die Lohn-/Gehaltserhöhungen und schütze vor dem Zugriff der kalten Progression. Dies sei vor allem auch im Blick auf die kommenden Lohnrunden wichtig, damit den Beschäftigten möglichst viel netto von den ausverhandelten Erhöhungen bleibt, erklärt PRO-GE-Landesvorsitzender Norbert Loacker.

Um ihrem Anliegen mehr Druck zu verleihen, wurde die Resolution der PRO-GE Vorarlberg an die Vorsitzenden der im Parlament vertretenen Parteien übermittelt mit der Bitte um eine persönliche Stellungnahme. Die Antworten der Partei-Chefs seien insgesamt ernüchternd. Laut Loacker wurde zwar von allen Parteien die Notwendigkeit einer Entlastung des Faktors Arbeit anerkannt. Die Abschaffung der kalten Progression spiele – wenn überhaupt – nur am Rande eine Rolle. Auf den konkreten Vorschlag der PRO-GE Vorarlberg sei überhaupt nicht eingegangen worden. Der Schluss für Norbert Loacker daraus: „Wir müssen nicht nur um angemessene Lohnerhöhungen kämpfen, sondern zugleich auch für die Abwendung der kalten Progression.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.