Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Natur- und Industriekunst im Kies

Ein Gesamtkunstwerk aus Natur- und Industrielandschaft, klassischer Musik und Plastiken des 1968 aus der damaligen Tschechoslowakei in die Schweiz geflüchteten Künstlers Milan Spacek erlebten die zahlreichen Besucher der jüngsten Ausstellungseröffnung in der Altacher Galerie im Kies. Am Ende der 15. Saison brachte Werner Kopf als Betreiber des Kies- und Betonwerks sowie Gastgeber den erfolgreichen Künstler nicht nur den Gemeinderäten Stefan Flatz, Kurt Hämmerle und Heribert Hütter näher. Die Vorstellung Spaceks durch das Editorial der Kulturgemeinderätin Elfriede Plangg und den Dialog mit dem Künstler erlebten Notar Manfred Umlauft, Arnulf Häfele, Primar Helmut Angelberger ebenso wie der Widnauer Event-Manager Reini Frei und Ruth, die Schweizer Künstler Jörg Jenny, Peter Federer und Roger Häfliger oder ihre österreichischen Kollegen Rita Cepus, Aiga Mathis, Josef Brändle, Lothar Märk, Rudolf Rößl und Herbert Schedler. Die Arbeiten des erst seit Anfang 2006 hauptberuflich als freischaffender Künstler tätigen Spacek („meine Eltern wollten, dass ich einen anständigen Beruf erlerne“) faszinierten die Stammbesucher Robert und Käthe Spirig, Modedesignerin Susanne Rößl (Kleidheit) ähnlich wie Daniela und Markus Bacher.
arno meusburger

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.