Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

SPÖ will „Abzocke“ bei Krankenhäusern stoppen

Bregenz. Über die hohen Parkgebühren in den Tiefgaragen der Landeskrankenanstalten empören sich die Sozialdemokraten. Im Rahmen von zwei parlamentarischen Anfragen hat die SPÖ in Erfahrung gebracht, dass sich die Parkgebühren auf Stellplätzen beziehungsweise in den Tiefgaragen der Vorarlberger Landeskrankenhäuser innerhalb von elf Jahren verdreifacht haben. Als Beispiel nannten die Sozialdemokraten einen Besuch am Landeskrankenhaus Feldkirch. Während im Jahr 2002 knapp zwei Stunden noch einen Euro kosteten, sind inzwischen drei Euro dafür zu berappen. Ein Vergleich mit privaten Parkhäusern – wie ihn Gesundheitslandesrat Christian Bernhard angestellt hatte – sei nicht zulässig, da man sich einen Besuch in einem Krankenhaus nicht aussuchen könne.

In einem Antrag fordern die Sozialdemokraten die Verantwortlichen der Landesregierung auf, sich bei der Krankenhausbetriebsgesellschaft für eine Senkung der Parkgebühren auf Stellplätzen und in Tiefgaragen der Vorarlberger Landeskrankenhäuser einzusetzen. So soll hinkünftig für die ersten beiden Stunden eine Parkgebühr von einem Euro vorgesehen werden. Jede weitere angefangene Stunde soll auch einen Euro kosten.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.