Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

„Gemeindesekretär hat diktatorisch vorgetragen“

Gekündigter Amtsleiter führt einen Arbeitsprozess gegen die Marktgemeinde.

Seff Dünser

Auch einen diktatorischen Führungsstil wirft die Vizebürgermeisterin dem ehemaligen Gemeindesekretär vor. So habe er etwa das neue Dienstrecht für die Kindergartenpädagoginnen „diktatorisch vorgetragen“, sagte die Zeugin bei der gestrigen Verhandlung. Dabei sei der Amtsleiter so weit gegangen, einer Kindergärtnerin ohne Absprache ein niedrigeres Gehalt nach dem neuen Dienstrecht auszubezahlen. „Ich wollte jetzt einmal schauen, was sie macht.“ So habe er sein Vorgehen kommentiert, sagte die Vizebürgermeisterin.

Im anhängigen Arbeitsprozess gegen die von Bertram Grass anwaltlich vertretene Gemeinde bekämpft der ehemalige Amtsleiter, wie berichtet, seine Kündigung. Der von Dieter Fussenegger anwaltlich vertretene Kläger möchte in der Marktgemeinde wieder als Gemeindesekretär arbeiten. Denn er meint, „der richtige Mann am richtigen Ort“ zu sein. Das geht aus dem Gedächtnisprotokoll hervor, das der Vorsitzende der Gewerkschaft der Vorarlberger Gemeindebediensteten nach dem Gespräch über seine negative Leistungsbeurteilung angefertigt hat.

Inkompetent und faul

Der Bürgermeister hat die im Vorjahr erfolgte Kündigung in die Wege geleitet. Das Gemeindeoberhaupt warf dem Gemeindesekretär Inkompetenz, Selbstherrlichkeit, Faulheit und Aggressivität im Umgang mit Mitarbeiterin vor. Eine Kindergartenpädagoginnen habe seines Verhaltens wegen sogar einen Nervenzusammenbruch erlitten.

Schockiert sei sie gewesen, sagte die Vizebürgermeis­terin, weil der Gemeinde­sekretär „über alles lauthals gelacht hat“, was ihm vorgeworfen wurde.

Richter Klaus Schurig hat auch die Vizebürgermeisterin gefragt, warum die Leis­tungsbeurteilung für den Amtsleiter in all den Jahren zuvor positiv ausgefallen ist, aber für das Jahr 2012 plötzlich negativ. Sie tat sich mit der Antwort schwer. Gemeinde-Anwalt Grass sprang ihr nach einer anderen Frage zur Seite: „Das ist kein Quiz. Sie müssen nicht alles beantworten können.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.