Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Arbeitswelt: Erste Hilfe am Telefon stark nachgefragt

Dornbirn. Eine erste positive Zwischenbilanz zog ges­tern AK-Vizepräsidentin Manuela Auer bezüglich der Telefonhotline „FRAG.LOS“. Hier werden Anrufern kostenlos Fragen rund um ihren Arbeitsplatz beantwortet. Seit dem Start Mitte Dezember hätten bereits über 200 Personen Informationen angefordert. Das ist für Auer ein erfreuliches Ergebnis. Besonders oft seien es Frauen aus den Bereichen Dienstleistungen, Soziales und Handel, die sich Rat holen würden, resümiert sie.

Inhaltlich stehe immer wieder das Thema Löhne und Gehälter im Mittelpunkt bei den Fragenden, erklärt Ernst Lech, der die Telefonaktion betreut. Aber auch arbeitsrechtliche Problemstellungen seien keine Seltenheit. „Hier herrscht offensichtlich große Unsicherheit“, meint Lech.

Einen wesentlichen Grund für den Erfolg der Hotline sieht Auer in den alternativen Anrufzeiten. Montags bis freitags von 16 bis 20 Uhr und samstags von 14 bis 16 Uhr werden die Anfragen von Experten beantwortet. Im direkten Gespräch könnten so konkrete Probleme zeitnah und ohne persönlichen Termin geklärt werden. Auch die Anonymität spiele eine Rolle. Sie werde sich dafür einsetzten, das Serviceangebot auch nach dem Wahlkampf weiter aufrecht zu erhalten, sagte Auer.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.