Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

umfrage

Den Karrierechancen ein Stück näher

Ursprünglich als Kontaktbörse für FHV-Studierende und Absolventen konzipiert und heute größtes Event für Rekruting und Karriere in der Region: Jobmesse.

lisa krekel

Kaum war gestern der Startschuss für die diesjährige Jobmesse gefallen, herrschte auch schon reges Treiben auf den Fluren und in den Seminarräumen der Fachhochschule Vorarlberg (FHV) in Dornbirn. Alleine oder in kleinen Grüppchen unterwegs, unterhalten sich die Besucher mit den Ausstellern und erkundigen sich zu deren Angeboten. Auf zwei Etagen können sich die Interessierten bei insgesamt 78 Unternehmen über mögliche Praktikumsplätze informieren, professionelle Bewerbungsfotos schießen lassen oder einfach nur netzwerken. Aber nicht nur Studenten und Absolventen sind zugange, auch Eltern mit ihren Kindern und Quereinsteiger lassen sich die Chance, Kontakte zu knüpfen, nicht entgehen.

Ursprünglich war das Angebot als Kontaktbörse für Studenten der FHV ins Leben gerufen worden. Über die Jahre aber entwickelte sich die Veranstaltung zur größten Jobmesse in der Region. „Im Vorjahr haben wir mehr als 1000 Besucher gezählt. Und so viele werden es auch heuer wieder sein,“ sagt Dr. Lisa Lorenzi, verantwortlich für Marketing und Kommunikation an der FHV. „Diese Zahl an Interessierten zeigt uns, dass in diesem Bereich ein hoher Bedarf besteht.“ Auch bei den Studenten komme die Messe gut an, weiß Lorenzi. Sogar der Stundenplan würde so abgestimmt, das möglichst viele Studierende die Möglichkeit hätten, sich über mögliche Perspektiven zu informieren.

Bewerbungen erwünscht

Matthias Linder, Leiter der Personalentwicklung der Rauch GmbH, vertritt bereits zum dritten Mal seine Firma auf der Jobmesse. „Bisher haben wir sehr viele gute Erfahrungen gemacht.“, berichtet er. „In den vergangenen Jahren haben wir durch die Aktion rund 200 Bewerbungen erhalten.“ Und auch jetzt liegen schon mehrere Bewerbungsunterlagen auf seinem Tisch, fein geordnet in einer gelben Mappe. Wie viele der hier agierenden Unternehmensvertreter hofft Linder auf Kontakte aus verschiedenen Studiengängen. „Wir vergeben jährlich vier Praktikumsplätze im Bereich Marketing und bieten Studenten die Möglichkeit, im Bereich Logistik ihre Bachelorthesis bei uns zu schreiben.“ Auch diesen Sommer gingen zwei der begehrten Praktikums­plätze an Studenten der FHV.

Für viele Studierende ist ein Praktikum Pflicht. „Die Studiengänge an der FH sind sehr praxisorientiert“, erzählt Lorenzi. „Das verschafft den Hochschülern einen klaren Vorteil.“ Denn so würden bereits berufliche Vorkenntnisse vermittelt, die den Eintritt in das Berufsleben vereinfachten. Rund 60 Prozent der Absolventen haben laut Lorenzi nach ihrem Abschluss bereits ein Jobangebot.

Die Jobmesse bietet außerdem die einmalige Gelegenheit, an einem Tag viele Unternehmen und deren Arbeit besser kennen zu lernen. Auch Anja Längle, Human Resource Business Partner der Wolford AG, erhoffte sich im Laufe des Tages interessante Gespräche. „Wir wachsen im Moment stark im Bereich e-Commerz“, erzählt Längle, während sie einem Studenten ihre Visitenkarte überreicht. „Ich hoffe, gerade aus dieser Fachrichtung einige Bewerbungen zu erhalten.“

Jobmesse

Zielgruppen: FHV-Studierende, (FHV-) Absolventen, Matu­ranten und deren Eltern, Karriereorientierte.

Themen: Karriereperspektiven, offene Stellen, Jobprofile, Berufs- oder Studienentscheidung, Arbeitsmarkt, Arbeitgeber- und Unternehmenspräsentation.

Möglichkeiten: Informationen zu aktuellen Stellenangeboten oder Hinweise für die Bewerbung. Gespräche über Praktikums-Angebote und Themen für Abschlussarbeiten.

Heuer waren 78 Aussteller präsent, zeigten Karrierewege auf und standen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Was erwartest Du von der Jobmesse?

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.