Hypo Equity trennt sich von Rasierklingenhersteller

Eisfeld (D)/Bregenz. Die Hypo Equity Unternehmensbeteiligungen AG, die von der Bregenzer Alpine Equity gemanagt wird, hat ihre Beteiligung an der deutschen Feintechnik GmbH Eisfeld verkauft. Feintechnik stellt Nassrasursysteme her. Hypo Equity hat ihre Beteiligung gleichzeitig mit der Investmentgesellschaft Invision Private Equity AG aus Zug an das US-amerikanische Startup-Unternehmen Harry’s veräußert. Das geht aus einer Presseaussendung hervor.

Details zu der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Branchenkenner gehen davon aus, dass das Transaktionsvolumen bei rund 100 Millionen US-Dollar liegen dürfte. Damit hätten die bisherigen Investoren Hypo Equity und Invision Private Equity mit dem Verkauf von Feintechnik ihr eingesetztes Kapital verdoppelt.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.