Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Martina Rüscher als Sophie Karmasin

Bregenz. Als die „Vorarlberger Sophie Karmasin“ bezeichnet SPÖ-Landesgeschäftsführer Reinhold Einwallner ÖVP-Kandidatin Martina Rüscher. Der Grund: Laut Einwallner soll die ÖVP-Kandidatin und Eigentümerin der Firma Via3 Communications in knapp über drei Jahren Aufträge in Höhe von fast 250.000 Euro vom Land Vorarlberg erhalten haben. „Ich gebe zu, dass wahrscheinlich alles rechtens war“, meint Einwallner. Er fordert einen sofortigen Stopp aller Aufträge des Landes Vorarlberg an die Firma Via3 Communications. „Es darf nicht sein, dass mit öffentlichen Geldern eine schwarze Landtagskandidatin finanziert wird“, argumentiert der SPÖ-Landesgeschäftsführer.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.