Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Über Zusammenleben in vielfältiger Gesellschaft

Mit dem Zusammenhalt in einer vielfältigen Gesellschaft befasst sich das EthikForum 2014.

In Vorarlberg, so wie in vielen Regionen der globalisierten Welt, wird ein Phänomen immer spürbarer: dass sich die Mitglieder einer einst als homogen empfundenen Gesellschaft plötzlich einer Vielfalt an Lebensentwürfen und kulturell-religiösen Hintergründen gegenüber sehen. Die zentrale Frage dabei ist, wie eine Gesellschaft mit dieser Vielfalt gut umzugehen lernt, um sie letztlich als Schatz und Bereicherung für das Zusammenleben zu erschließen.

Vorträge

Am morgigen Freitag, dem 28. Februar, greift das EthikForum Vorarlberg im Dornbirner Kulturhaus dieses Thema auf. In Vorträgen, einem Marktplatz mit Vorarlberger Begegnungs-Initiativen und interessanten Workshops geht es der Frage nach, wie ein Zusammenleben trotz oder gerade wegen dieser Vielfalt gelingen kann.

Die Referentinnen schließlich zeigen anhand der Themen, die sie in Dornbirn zur Diskussion stellen, die inhaltliche Breite des EthikForums. Da ist zum einen Kübra Gümüsay, Journalistin, Studentin und Bloggerin, praktizierende Muslima und Feministin, die ihre persönliche Einschätzung zu den Themen Integration, Rassismus, Toleranz und inspirierende Vielfalt referieren wird.

Herausforderungen

Da ist zum anderen Prof. Brigitte Hasenjürgen von der Katholischen Hochschule NRW, die skizziert, „was zählen soll in einer Gesellschaft der Vielfalt und wie eine demokratische Migrationsgesellschaft zukunftsfähig ist“, während Eva Grabherr, Geschäftsführerin von „Okay. zusammen leben“ den Fragen und Herausforderungen eines guten Zusammenlebens in Vielfalt nachspürt.

Das EthikForum, in dem sich kirchliche und nicht-kirchliche Institutionen aus einem Ethik-Netzwerk zusammenschließen, stellt sich jährlich gesellschaftlich relevante, drängende Fragen. Es ist ein Ort der Vernetzung und Auseinandersetzung mit aktuellen Themen, die die Menschen in der Region bewegen.

n 5. EthikForum Vorarlberg: „Zusammenleben in Vorarlberg.“ Freitag, 28. Februar, 9 bis ca. 15.30 Uhr, Kulturhaus Dornbirn. Infos: www.ethikforum.at.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.