Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Hohes Augenmerk auf Familienunterstützung

Familien in ihrer Autonomie zu stärken ist eine der Aufgaben, der sich das Land Vorarlberg stellt. Familienministerin Sophie Karmasin überzeugte sich während einer Stipvisite im Ländle von den Ergebnissen.

Die Familienministerin informierte sich während des Treffens mit Vertretern der Vorarlberger Familienorganisationen sowie Besuchen im Zwergengarten KICA und bei der Offenen Jugendarbeit Dornbirn über die familienpolitischen Schwerpunkte des Landes Vorarlberg.

Die im Familienbeirat vertretenen Organisationen – Familienbund, -verband und Kinderfreunde – zählen zusammen über 10.000 Vorarl­berger Familien zu ihren Mitgliedern. Sie engagieren sich im Bereich der Familiengesetzgebung, durch Öffentlichkeitsarbeit, bieten ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm sowie Kinderbetreuung und Kinder- und Familienferienaktionen. „Wir widmen sowohl der ideellen als auch der materiellen Unterstützung der Familien bzw. der Förderung von familienfreundlichen Strukturen und Einrichtungen größtes Augenmerk“, erläuterte Landesrätin Greti Schmid (ÖVP) gegenüber der Ministerin.

Beruf und Familie

Der kontinuierliche Ausbau von Kinder- und Schülerbetreuungsangeboten durch Land und Gemeinden trage dazu bei, die Familien in ihrer Autonomie zu stärken. Das bedeutet zum einen leichtere Vereinbarkeit von Beruf und Familienarbeit für die Eltern. Und zum anderen bringe dies Verbesserungen in Sachen Frühförderung, Integration und Prävention mit sich.

Die jüngste Entwicklung: Zu Jahresbeginn 2013 standen in Vorarlberg 94 Kinderbetreuungseinrichtungen für 3008 Mädchen und Buben zur Verfügung. Heute sind es laut Schmid bereits 105 und im laufenden Jahr sind bereits weitere zehn Einrichtungen in konkreter Planung. 9097 Schülerinnen und Schüler würden eines von 162 Betreuungsangeboten in Anspruch nehmen. Heuer kämen an sechs weiteren Standorten neue Offerten dazu.

Unverzichtbar seien die Einrichtungen der offenen Jugendarbeit, um mit jungen Menschen in Kontakt zu kommen. Diese setzten sich unter professioneller Begleitung mit unterschiedlichsten gesellschaftsrelevanten Themen auseinander. Die gemeinsamen Aktivitäten stärkten den Zusammenhalt unter den Jugendlichen.

Landesunterstützung für Familien und Jugend

– 14,73 Millionen Euro werden für Kinder- und Schülerbetreuung bereitgestellt

- 105 Kinderbetreuungseinrichtungen in Vorarlberg

- 162 Schülerbetreuungs-
angebote

- 6,5 Millionen Euro für
Familienförderungen

- 3,8 Millionen Euro für
Jugend

- 16 Jugendorganisationen sind im Landesjugendbeirat

- 41 Jugendtreffs.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.