Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Aus dem Gerichtssaal

„Ein Energieausweis ist nichts wert und fürs WC“

Anhängiger Zivilprozess um einen angeblich falschen Energieausweis für ein Haus.

SEff Dünser

Ein Energieausweis ist nichts wert und fürs WC“, sagte Klagsvertreter Philipp Längle gestern zum Prozessauftakt. Dem wäre seiner Meinung nach für den Fall so, dass der Standpunkt der beklagten Partei der rechtlich zutreffende sein sollte. Der beklagte Diplomingenieur behauptet in dem anhängigen Zivilprozess am Landesgericht Feldkirch, er habe einen richtigen Energieausweis für das Haus erstellt. Denn ein Energieausweis sei nicht dazu da, etwas über die Probleme mit der Beheizbarkeit des Hauses und dessen mangelhafte Dämmung auszusagen.

Schaden von 25.000 Euro

Der klagende Hauskäufer hingegen wirft dem beklagten Sachverständigen vor, einen falschen Energieausweis für das von ihm gekaufte Gebäude erstellt zu haben. Dadurch sei ihm ein Schaden von 25.000 Euro entstanden, den der Beklagte ihm wegen der Verletzung seiner Sorgfaltspflicht zu ersetzen habe. Denn er habe schon rasch nach dem 371.000 Euro teuren Kauf des Hauses Sanierungsmaßnahmen setzen müssen – vorerst mit dem Austausch sämtlicher Fenster. Wären die Bauteile-Werte im Energieausweis richtig angegeben gewesen, wäre der Kaufpreis ein niedriger gewesen.

Der beklagte Ersteller des Energieausweises sagte, ein beim Vermieten und Verkaufen einer Immobilie inzwischen obligatorischer Energieausweis treffe nur Aussagen über den Energiebedarf. Und der tatsächliche Energiebedarf in dem Haus sei sogar geringer als der im Energieausweis berechnete. Unabhängig vom Energieausweis seien für das Haus Sanierungsmaßnahmen notwendig – weil die Gebäudehülle undicht und die Heizschlangen falsch verlegt worden seien.

Vergleichsgespräche scheiterten vorerst. Der beklagte Ersteller des Energieausweises bot für eine gütliche Einigung lediglich 1000 Euro an. Zum gerichtlichen Gutachter für den strittigen Energieausweis wurde ein Tiroler Bauphysiker bestellt. „Die Frage ist“, sagte Richterin Julia Summer, „was sagt ein Energieausweis aus?“

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.