Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Wallner: Vorarlberg hat von EU-Beitritt profitiert

Jährliches Exportvolumen des Landes ist um über 200 Prozent gestiegen.

Die EU-Mitgliedschaft Österreichs ergibt für Vorarlberg eine in etwa ausgeglichene Bilanz. 2013 hätten Land und Gemeinden 35,6 Millionen Euro in den EU-Haushalt einbezahlt. In der abgelaufenen Förderperiode seien über Programme jährlich durchschnittlich 36 Millionen Euro zurückgeflossen, rechnete Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) am Dienstag vor. Vor allem im Export habe das Land von der EU profitiert.

Am meisten EU-Geld wurde mit 209,1 Millionen Euro von 2006 bis 2012 in der Vorarlberger Landwirtschaft lukriert. In der Förderperiode 2007 bis 2013 erhielt das Programm „Regionale Wettbewerbsfähigkeit“ rund 17,6 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre). Als „langjährige Erfolgsgeschichte“ bezeichnete Wallner die Beteiligung an Interreg-Programmen, die die Kooperation über nationale Grenzen hinweg fördern. Daraus flossen bisher 11,5 Millionen Euro ins Ländle. Für Beschäftigungsprojekte habe es rund 4,6 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gegeben, über das Forschungsrahmenprogramm wurden rund 7,5 Millionen Euro überwiesen.

Es werde auch in Zukunft darum gehen, möglichst viele der einbezahlten Mittel von der EU über Projekte zurückzuholen, betonte Wallner. So werde etwa für die nächste Förderperiode mit rund 18 Millionen Euro aus dem Efre und mit rund 10,2 Millionen Euro für Interreg-Projekte gerechnet. Im Agrarbereich gebe es noch keine konkreten Zahlen. Denn hier liefen noch Verhandlungen.

Exportvolumen gestiegen

Darüber hinaus habe Vorarlberg vor allem wirtschaftlich von der EU profitiert. Das jährliche Exportvolumen des Landes sei seit dem EU-Beitritt um über 200 Prozent gestiegen und erreichte 2012 rund 8,3 Milliarden Euro. Diese Entwicklung wirke sich positiv auf die Beschäftigung und die Investitionen im Land aus, erläuterte Wallner.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.