Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Vorarlberg: 2,9 Prozent Wachstum prognostiziert

Wien/Bregenz. Das Burgenland ist auch 2013 mit einem Wirtschaftswachstum von 3,1 Prozent Spitzenreiter unter den Bundesländern geblieben. Es folgten Oberösterreich mit 1,3 Prozent und die Steiermark mit 1,1 Prozent. Kärnten war mit -0,7 Prozent erneut Schlusslicht und ist als einziges Bundesland noch unter Vorkrisenniveau, haben die Volkswirte der Bank Austria errechnet. Oberösterreich und Steiermark hätten von der Erholung in Europa profitiert, während der Dienstleistungssektor schwächelte. Einzig in Tirol und Vorarlberg trug dieser zum Wachstum bei. 2013 betrug die gesamtösterreichische Wachstumsrate 0,4 Prozent, während für das heurige Jahr ein Plus von zwei Prozent erwartet wird: Oberösterreich (+3,1 Prozent), Vorarlberg (+2,9 Prozent) und das Burgenland (+2,6 Prozent).

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.