„Koffermarkt“ erlebt seine Vorarlberg-Premiere

Erster „Koffermarkt“ in Vorarlberg am 10. Mai im Vereinshaus Rankweil.

Die Mitglieder von Talente-Vorarlberg haben Visionen und versuchen diese Realität werden zu lassen. Rahmen und Möglichkeiten für fairen Tausch von Waren und Dienstleistungen zu schaffen, das haben sie sich auf ihre Fahne geschrieben. Talente – das sind Zahlungsmittel ohne Zinsdruck, Inflation, Schuldenkrise und Spekulationsmöglichkeiten.

Immer wieder suchen und finden die Talente-Mitglieder neue Möglichkeiten, um ihre Visionen anderen Menschen nahezubringen. So etwa ein „Koffermarkt“, der am morgigen Samstag, 10. Mai, im Vereinshaus Rankweil seine Premiere erleben wird.

Kein Kofferverkauf

Koffermarkt? Nun, es werden auf jeden Fall keine Koffer verkauft. Die Idee stammt aus den USA und erfreut sich mittlerweile auch in Europa wachsender Beliebtheit. Um Platz zu sparen, wird Selbstgemachtes in handlichen Koffern ausgestellt und braucht so bedeutend weniger Verkaufsfläche als auf jedem anderen Markt. „Jeder präsentiert seine Kunstwerke so auf einfache Art und Weise und kann diese an den Mann, die Frau bringen“, erklärt Ingeborg Eiler (werk(T)raum Lustenau). Wichtig ist, dass alle Kostbarkeiten handgemacht seien. Sie selbst wird Mützen, Shirts, Taschen, Schühchen aus ihrem Kindermode-Label „Ninimo“ einpacken. „Verkauft wird dann eben nur das, was in einem Koffer Platz hat,“ erklärt die Lustenauerin Margit Enzenhofer, die Accessoires, Mützen, Tücher, Schals, Pulswärmer aus ihrem Label „EM – Material Emotion“ präsentiert.

Insgesamt wird eine geballte Ladung an schönen, praktischen, einzigartigen, kostbaren, kreativen, schrägen, ästhetischen, kunstvollen „Handwerken“ zum Bestaunen und zum Kauf aus Koffern angeboten werden. Die Idee für diesen Koffermarkt haben Ingeborg Eiler, Margit Enzenhofer (beide werk(T)raum Lustenau) sowie Hertha Mangeng (Filzerei, Rankweil) aus der Schweiz mitgebracht. Genähtes, Gehäkeltes und Gestricktes sowie Schmuck aus Glas und anderen Materialien, Filz, Papier, Walk, Kinderbekleidung, Bücher, Patchwork, Karten, Spielzeug oder Taschen werden sie und ihre 17 Mitstreiterinnen zwischen den Deckeln der Gepäckstücke offerieren. Der Markt lädt ein zum Schauen, Staunen und Verweilen und gerne auch dazu, die eine oder andere Kostbarkeit zu erwerben. „Da dieser Markt eine eurofreie Zone ist, können an der Kassa Talente eingetauscht werden und alle Waren um Talente getauscht werden“, sagt Ingeborg Eiler.

1. Vorarlberger Koffermarkt: 10. Mai, Vereinshaus Rankweil, 10 bis 16 Uhr

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.