Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Aktion „Unabhängig leben im Alter“ ausgeweitet

Bregenz. Im Rahmen des Projektes „75+ – Unabhängig leben im Alter“ haben in den Jahren 2011 bis 2013 fast 1500 ältere Menschen in 20 Vorarl­berger Gemeinden die Möglichkeit eines kos­tenlosen Beratungsbesuchs durch eine diplomierte Pflegefachkraft der Hauskrankenpflege genützt. Aufbauend auf den positiven Erfahrungen wird die Aktion ab Mai 2014 in 76 Gemeinden angeboten, kündigte Soziallandesrätin Greti Schmid am Freitag im Landhaus an.

Über 90 Prozent der Seniorinnen und Senioren wollten so lange als möglich zu Hause im gewohnten Umfeld bleiben. Im Rahmen eines Hausbesuches bekämen sie Information und Beratung, um auch im Alter gesund und mobil zu bleiben. Ein äußerst sinnvolles Angebot im Sinne von Vorsorge und Früherkennung, betonte die Landesrätin: „Denn im Alter besteht die Gefahr, dass es mit der Selbstständigkeit schnell vorbei ist, wenn sich gesundheitliche Defizite unbemerkt einschleichen.“

Das Ziel einer umfassenden Information bei den betroffenen Menschen wurde auf diese Weise in hohem Maße erreicht. Dass rund 22 Prozent der Zielgruppe in den bisher beteiligten 20 Gemeinden erreicht werden konnten, ist für Hauskrankenpflege-Obmann Herbert Schwendinger schon ein guter Wert. In Zukunft sollen es wenn möglich noch mehr werden.

Artikel 11 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.