Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Für mehr Sicherheit im Fall eines Feuers

„Aktion Rauchmelder“ sehr erfolgreich: Mehr als 1800 verkaufte Warngeräte.

Edgar Österle

Erfolgreich verlaufen ist im Kleinwalsertal die „Ak­tion Rauchmelder“. Ins Leben gerufen worden war die Aktion für mehr Sicherheit im Haushalt vom Mittelberger Feuerwehr-Kommandanten Alwin Moosbrugger. Gemeinsam mit den Florianijüngern war die Idee gereift, gezielt Rauchmelder an die Kleinwalsertaler Haushalte zu verkaufen.

Hintergrund war ein Brand in Mittelberg/Baad, in dessen Folge es einen Toten gegeben hatte. Es wurde das Ziel gesetzt, im Breitachtal zumindest einen Rauchmelder pro Haushalt zu installieren, um im Fall der Fälle nachts die Menschen auf ein ausgebrochenes Feuer aufmerksam zu machen. Die Feuerwehrkollegen aus Hirschegg und Riezlern zogen ebenfalls mit.

Die Gemeinde Mittelberg sowie die Walser Raiffeisen Holding wurden ebenso mit ins Boot geholt wie eine ganze Reihe Walser Unternehmen, die in Sachen Elektroinstallation und Brandschutz aktiv sind.

Hochwertige, aber preislich interessante Rauchmelder wurden einheitlich von mehreren Verkaufsstellen angeboten. Insgesamt wurden so mehr als 1800 Geräte in die Kleinwalsertaler Haushalte gebracht. Dabei gab es auch das Angebot der Tal-Feuerwehrleute, die Montage zu übernehmen. So schraubten die Florianijünger 556 Rauchmelder an die Decken. Die Walser Raiffeisen Holding hatte zugesagt, für jedes verkaufte Warngerät noch einmal fünf Euro zu spenden und darf nun mehr als 9000 Euro an die Feuerwehr überweisen.

Anschub gegeben

Bei der Scheck-Übergabe sagte Raiba-Holding-Vorstand Julian Müller, er sehe einen „großen Erfolg“ der talweiten Aktion, der „auf den Schultern der drei Tal-Feuerwehren“ basiere. Die Holding habe die Aktion in der Hoffnung mitbegleitet, einen „Anschub zu geben“, das Engagement der Feuerwehren mit dem Erwerb von möglichst vielen Rauchmeldern zu unterstützen.

Bürgermeister Andi Haid freut sich indes nicht nur über das geschaffene große Mehr an Sicherheit. Er begrüßt die „Verbindung zwischen Sicherheit und dem ehrenamtlichen Engagement der Feuerwehren“, das durch die Unterstützung eines heimischen Sponsors auch einen erfreulichen Obolus für die Vereinskassen gebracht habe.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.