Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

10 Jahre „Unternehmer sein heute“

Global denken und lokal handeln

Er eignet McDonald’s-Restaurants in Rankweil, Hohenems, Dornbirn, Feldkirch und Bürs und brach in der Reihe „Unternehmer sein heute“ eine Lanze für echte Partnerschaft und Werte wie Qualität, Service, Sauberkeit und Preiswürdigkeit: „Mr. McDonald’s“ Loek Versluis begeisterte als Hauptredner in der Sparkasse Feldkirch neben seinen Vorrednern, Vorstandsvorsitzenden Anton Steinberger (Sparkasse Feldkirch) und Markus Ilg von der Fachhochschule, rund 120 weitere Gäste. Den mit Humor und Schwung vorgetragenen Ausführungen folgten etwa Hubert Feurstein (HF Immobilien), der als Grundstückseigner die spannende Historie des Emser McDonald’s bes­tens kennt, Klaus Baldauf (Nägele-Bau), Katharina Stückler (Messe Dornbirn), Wolfgang Frick (Spar) oder Richard Kreutzer und Herbert Jussel (beide Silvretta Montafon). Die Themen Kundenorientierung, Servicebereitschaft und Einsatz faszinierten auch Herwig Ganahl (Sparkasse Real) und Herbert Caser (Wohnbank). Sechsmal jährlich laden die Vorarlberger Sparkassen abwechselnd zur Reihe ein. Pressereferent Karlheinz Kindler verriet, dass es bereits vor zehn Jahren die allererste Veranstaltung mit Ernst Bitsche in der Sparkasse Feldkirch gegeben hatte. Die Jubiläumsveranstaltung klang mit angeregten Gesprächen am Aqua-Mühle-Buffet aus, die auch Tibor Naphegyi (Zünd) und Werner Tagwerker (Golm) goutierten.

Andrea Fritz-Pinggera

Drei Fragen an ...

1. Sie kommen aus der Fünf-Sterne-Hotellerie?

Ja, ich war lange in der Schweiz und Deutschland in internationalen Fünf-Sterne-Häusern tätig und habe dort gelernt, den Blick auf die Wünsche der Gäste zu richten. Das lässt sich im Hotel ebenso wie im McDonald’s-Restaurant durchführen. Unsere neuen Konzepte setzen konsequent Erlebnis und Genuss zum Wohlfühlen um.

2. Wie steht es mit dem Umweltgedanken bei McDonald’s?

Unsere neuen Family-Restaurants verfügen über ein E-Bike-Ladecenter und laden die Gäste ein, verstärkt mit dem E-Bike zu kommen. Auch das Müllkonzept ist mit „vermeiden, vermindern, verwerten“ vorbildlich. Unsere Restaurants werden nach klima:aktiv-Standards geführt und 90 Prozent der im Restaurant anfallenden Materialien werden wiederverwertet.

3. Was ist Ihr Erfolgsrezept?

Eine gute Personalführung für unsere 277 Beschäftigten, die gerne mit und für uns arbeiten und auch bei Neuerungen stets in Entscheidungen mit eingebunden werden. Das hat bislang immer hervorragend geklappt.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.