Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

AKW: Abstimmungsausgang „unverständlich“

Bregenz. „Unverständlich“ ist für Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP), dass sich die Berner Bevölkerung am Sonntag gegen ein sofortiges Abschalten des AKW Mühleberg entschieden hat. Er sah darin eine „verpasste Chance, die Sicherheit der Bevölkerung über finanzielle Interessen zu stellen“. Die Sicherheit der Atomkraftwerke in direkter Nachbarschaft habe für Vorarlberg „allerhöchste Priorität“.

Vorarlberg werde weiterhin alles unternehmen, um die Bedrohung durch das AKW so gut als möglich zu minimieren, erklärte Wallner. „Bis zur Abschaltung muss alles unternommen werden, um ein größtmögliches Maß an Sicherheit zu gewährleisten“, betonte Wallner.

Das AKW Mühleberg ist seit 1972 am Netz, seine Sicherheit ist umstritten. Das Land Vorarlberg versucht seit zwei Jahren, mit Klagen eine Abschaltung zu erreichen, bisher ohne Erfolg.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.