Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Tagestourismus am See spült Milliarden in Kassen

Aktuelle Studie zeigt: Vor allem Gastgewerbe und Einzelhändler profitieren von den Gästen.

Beim vierten Tourismusforum der Bodenseeregion in Langenargen wurden überraschende Ergebnisse einer Tourismusstudie vorgestellt. Tagestouristen spielen demnach eine entscheidende Rolle für den Bodenseetourismus. Forscher des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (DWIF) der Universität München stellten fest: Tagestouristen prägen das Bild rund um den See. „Bei der Studie ging es uns in erster Linie darum, den Wirtschaftsfaktor Tourismus am Bodensee grenzübergreifend zu untersuchen. Wir wollten wissen, welche Auswirkungen der Tourismus für andere Branchen mit sich bringt und wer in welcher Form vom Tourismus profitiert“, erklärte Peter Jany, Hauptgeschäftsführer der IHK Bodensee-Oberschwaben.

60.000 Arbeitsplätze

17,6 Millionen Übernachtungen zählten Unterkunftsgeber 2012 in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Die Touristen im Vierländereck gaben knapp 1,9 Milliarden aus. 70 Millionen Tagesgäste spülten weitere 1,9 Milliarden Euro in die Kassen. Weiters ergab die Studie einen Gesamtbruttoumsatz des Tourismus von 3,8 Milliarden Euro für die Bodenseeregion. Rund 60.000 Arbeitsplätze haben direkt oder indirekt mit der Tourismusbranche zu tun. Die wirtschaftliche Bedeutung der Tourismuswirtschaft rund um den internationalen Bodensee ist aber nicht in jeder Teilregion oder jeder Stadt gleich groß. Insgesamt entfallen auf den deutschen Teil der Bodenseeregion 60 Prozent der ermittelten Bruttoumsätze.

Weitere Ergebnisse lieferte die Untersuchung zu den Auswirkungen auf andere Wirtschaftsbranchen. „Die Verflechtung ist groß. So profitieren zum Beispiel viele Einzelhandelsbetriebe, Handwerksbetriebe und die lokalen und regionalen Verkehrsträger von der florierenden Tourismuswirtschaft. Mit 1,9 Milliarden Euro profitiert das Gastgewerbe am stärksten. Gut eine Milliarde Euro fließt in die Kassen der Einzelhändler, aber auch eine große Zahl der Dienstleistungsbetriebe rund um den See wird gest­ärkt, denn auf sie entfallen 875 Millionen Euro.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.