Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Natex investiert etwa vier Millionen Euro

Natex Vermögens GmbH plant Errichtung eines Industrie- und Gewerbegebäudes zur Vermietung an Unternehmen.

Die zur Textilfirmengruppe Natex in Götzis gehörende Natex Vermögens GmbH plant die Errichtung des Industrie- und Gewerbegebäudes in unmittelbarer Nachbarschaft des Firmensitzes. Das sagte Geschäftsführer Jörg Nachbaur. Konkret wird sich das gewerblich zu nutzende Gebäude auf der gegenüberliegenden Straßenseite von Natex auf dem derzeit leerstehenden Grundstück zwischen dem Firmengebäude des Messgeräteherstellers Sola und der Autobahn befinden. Auf dem rund 2200 Quadratmeter umfassenden Grundstück soll bis spätestens Herbst 2014 mit dem Bau des Industrie- und Gewerbegebäudes mit einer Nutzfläche von rund 3500 Quadratmetern begonnen werden.

Geplant sind neben dem Erdgeschoss drei oder vier Geschoss-Ebenen. In den oberen Etagen seien auch Büros vorgesehen. Der Schwerpunkt der zu vermietenden Flächen liege allerdings im Bereich Industrie und Gewerbe sowie Lager. Ob es auch eine Tiefgarage geben werde, sei derzeit noch offen, sagte Nachbaur. Das voraussichtliche Investitionsvolumen beziffert der Natex-Geschäftsführer auf 3,5 bis vier Millionen Euro. Der Bauauftrag sei noch nicht vergeben. Es solle jedoch mit Unternehmen aus der Region zusammengearbeitet werden.

Noch Flächen frei

Derzeit gebe es konkrete Gespräche mit Unternehmern aus der Region, die zum Teil mehrere hundert Quadratmeter in dem Gebäude mieten wollten. Namen wollte Nachbaur zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht nennen.

„Sobald zwei Drittel des modern und attraktiv gestalteten Gebäudes fix vermietet sind, werden wir mit dem Bau starten. Es sind also noch diverse Flächen frei“, sagte der Natex-Geschäftsführer. Als Vorteile dieses Standortes bezeichnete er die Nähe zu Autobahnanschlüssen in alle Fahrtrichtungen sowie die Situierung in einem Gewerbegebiet, fernab von Wohngebieten.

Natex selbst werde nicht in das neue Gebäude übersiedeln. Wenn, dann sei höchstens die Verlegung kleinerer Abteilungen möglich, sollten sich an Mietflächen interessierte Firmen auch für die Anmietung von Teilflächen am Stammsitz von Natex interessieren. Dort verfüge man über eine Nutzfläche von etwa 8000 Quadratmetern.

Sinnvolle Nutzung

Nachbaur begründet die Investition in das neue Gebäude damit, dass die Betriebsliegenschaft derzeit nicht benötigt werde, aber nicht weiterhin brachliegen solle. „Mit der Errichtung von Industrie- und Gewerbeflächen zur Vermietung an andere Unternehmen mit entsprechendem Bedarf ist das Grundstück sinnvoll genutzt.“

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.