Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Immopreise stagnieren auf hohem Niveau

Experten von sReal rechnen für heuer jedoch mit keiner weiteren Preissteigerung.

Konstant auf einem hohen Niveau liegen die Immobilienpreise in Vorarlberg. Das geht aus dem Immo-Guide Sparkassen Real Vorarlberg (sReal) hervor. Demnach sei Immobilieneigentum für einen großen Teil der Bevölkerung nicht mehr leistbar. Dabei komme erschwerend hinzu, dass auch günstige Mietwohnungen mittlerweile Mangelware seien.

Bei den Baugründen treibe seit Jahren das knappe Angebot den Wert in die Höhe. „Grundstücke in Top-Lagen werden fast ausschließlich innerhalb der Familie weitergegeben. Interessenten weichen deshalb auch auf weniger gute Lagen aus und zahlen dafür Preise, die dort noch vor ein paar Jahren undenkbar gewesen wären“, berichtete sReal-Geschäftsführer Andreas Schabmann.

Die Nachfrage nach gebrauchtem Eigentum stagniere derzeit auf hohem Niveau. Für interessante Objekte müsse auch weiterhin tief in die Tasche gegriffen werden. Anlegerwohnungen würden aufgrund des anhaltend niedrigen Zinsniveaus wieder in der Gunst der Interessenten steigen. Stabil zeige sich die Nachfrage nach Ferienwohnungen, die das Angebot weit übersteige. Mittlerweile würden jedoch die Gemeinde-Verantwortlichen sehr genau überlegen, ob und wie viele Objekte die Widmung als Ferienunterkunft erhalten, betonten die Experten von sReal. Denn ein zu hohes Ausmaß an Zweitwohnsitzen, die nur unregelmäßig genutzt würden, könne ganze Ortsteile in „Geistersiedlungen“ verwandeln.

Entspannung

Bei den hohen Mietpreisen hoffen die Experten von sReal auf die Unterstützung des Landes. Die für 2015 in Aussicht gestellten 167 Millionen Euro Wohnbauförderung könnten ihrer Ansicht nach für Entspannung auf dem Immobilienmarkt sorgen. „Denn damit soll nicht nur der private Wohnbau gestützt sondern auch das Angebot an günstigen Mietwohnungen erweitert werden“, erklärte Schabmann.

Weitere Preissteigerungen erwarten die Fachleute für das heurige Jahr nicht. Es sei damit zu rechnen, dass das Angebot an Immobilien wachse und viele Verkäufer oder Vermieter sich mit dem jetzigen Preisniveau abgefunden hätten.

Der Immo-Guide ist unter www.sparkasse.at/vorarlberg als Download erhältlich. Die gedruckte Broschüre gibt es bei Sparkassen Real Vorarl­berg und bei den Wohnbauexperten der Vorarlberger Sparkassen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.