Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

KATER MURZ IM GESPRÄCH

Autos mit zwei und drei Pedalen

Johannes, wo bist Du? Bist Du schon noch Landesrat, oder?

Johannes Rauch: Warum sollte ich das nicht mehr sein?

Naja, der Bregenzer Faschingsprinz wollte seine Orden offenbar nicht an die Grünen Landesräte verleihen.

Rauch: Das war ja nur ein Spaß, weil das Prinzenpaar und sein Gefolge die Steinzeit als Motto gewählt hatten.

Vielleicht war es ja auch Wunschdenken?

Rauch: So ein Unsinn. Wir haben im Vorfeld jedenfalls nicht interveniert und auch nicht auf eine Auszeichnung bestanden.

Du spielst auf die Gerüchte an, dass die Frau Landtagspräsidentin unbedingt einen Faschingsorden haben wollte?

Rauch: So genau will ich mich da jetzt nicht festlegen. Das muss der Bürger entscheiden.

Ah, Du bist schon beim Thema Wahl. Darf ich Dich mal was zu den Wahlplakaten fragen?

Rauch: Bitte!

Ich lese überall, dass Eure Autos zwei Pedale haben.

Rauch: Ist doch ein guter Gag?

Naja, der Michael Ritsch hat das Bregenzer Plakat angeschaut und gesagt, dass sein Auto auch zwei Pedale hätte, weil er nämlich eine Automatikschaltung hat.

Rauch: Du solltest nicht auf den Unsinn hören, den der Michael Ritsch immer erzählt.

Ach, Johannes. Der Michael hat zumindest immer lus­tige Ideen.

Rauch: Ja, ja, Zwerge und einen Eislaufbus. Und dann weint er wieder, weil er die Wahl verloren hat.

Möglich. Vielleicht wäre er auch als Kabarettist besser aufgehoben? Aber zurück zu Euren Plakaten. Sehr plakativ sind die Aussagen ja nicht.

Rauch: Was gefällt Dir daran nicht?

Jeden Morgen fahre ich mit meinem kleinen, dreipedaligen Auto, das umweltfreundlicher ist und weniger Benzin verbraucht als ein zweipedaliges …

Rauch: Ich glaube, Du willst das Plakat auch gar nicht verstehen.

Aber wenn ich durch der Katharina Wiesflecker ihren Heimatort fahre und „Mein Schwarzach kann mehr“ lese, ist das trotzdem blöd.

Rauch: Die Kampagne ist gut. Überall gibt es Verbesserungspotenzial. Und wenn die Grünen hier und dort Regierungsverantwortung bekommen, wird die Welt in Vorarlberg noch grüner und noch besser.

Und was kann beispielsweise Schwarzach mehr?

Rauch: Jetzt sag nicht, dass Null mal Null am Ende nichts ergibt.

Bei den Grünen vielleicht nicht, in der Mathematik schon.

Rauch: Schau, in Schwarzach gibt es eine tolle Begegnungszone.

In der aufgrund der örtlichen Begebenheiten vorher schon niemand schneller gefahren ist als 20 km/h, weil er sonst im Spargeschäft gelandet wäre.

Rauch: Dass Du immer alles schlecht machen musst.

Okay, ein Lob zum Schluss: Im Gegensatz zur pinken Pointner, die ja auch in Schwarzach wohnt, treten die Grünen dort wenigstens zur Wahl an.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.