Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Wolfurt

v.l.: Günther Laber (Metasyst), Konrad Eberle (LTW), Karl Kaufmann, (Metasyst). LTW

v.l.: Günther Laber (Metasyst), Konrad Eberle (LTW), Karl Kaufmann, (Metasyst). LTW

Wolfurter Unternehmen LTW Intralogistics übernahm Wiener Softwareschmiede Metasyst Informatik.

Mit der am 10. April erfolgten Übernahme hat der Wolfurter Komplettanbieter im Intralogistikbereich seine Software-Kompetenzen verstärkt. Der Mitte 2016 gestartete Prozess des Zusammenschlusses mit dem Wiener Spezialisten für Lagermanagementsysteme sei damit erfolgreich beendet, heißt es in einer Mitteilung aus den Unternehmen.

Metasyst verfüge über ein branchenneutrales Lagermanagementsystem, das die Anforderungen sowohl von logistischen Standardprozessen als auch von dynamischen Kommissionierprozessen abdecke, informierten die Unternehmenssprecher. Ergänzend dazu biete die europaweit agierende Metasyst auch umfassende, mehrsprachige Lösungen an.

Die grundsätzlichen Strukturen von Metasyst bleiben bis auf Weiteres erhalten, die rund 30 Mitarbeiter würden von LTW übernommen, sagte Konrad Eberle, Geschäftsführer von LTW Intralogistics. Mittelfristig werde eine Verschmelzung beider Unternehmen angestrebt, der Sitz von Metasyst bleibt weiterhin in Wien.

Weiteres Wachstum. „Durch die Integration der Firma Metasyst stärkt LTW die eigenen Software-Ressourcen und schafft zusätzliche Möglichkeiten für das Erschließen neuer Geschäftsfelder“, erläuterte Eberle. Der Zusammenschluss sei ein wesentlicher Schritt für das weitere Wachstum von LTW auf dem globalen Intralogistik-Markt. Auch Karl Kaufmann und Günther Laber, die Geschäftsführer von Metasyst, erwarten intensive Synergien.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.