Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Wolfurt

Rege Bautätigkeit herrscht in der Hofsteiggemeinde

Mit dem Bau der neuen Sporthalle liegt die Gemeinde im Plan.Klaus hartinger

Mit dem Bau der neuen Sporthalle liegt die Gemeinde im Plan.

Klaus hartinger

In Wolfurt wurde ein neues Wohnbau-Projekt präsentiert. Am Freitag ist ein Aktionstag zum zukünftigen Zentrum.

Die neue Sporthalle der Mittelschule direkt gegenüber dem Rathaus ist derzeit wohl eine der auffälligsten Baustellen der Gemeinde Wolfurt. In den vergangenen Wochen wurde betoniert, Mitte Juli soll planmäßig mit dem Aufbau der Holzbauhalle begonnen werden. Gleich neben Rathaus und neuer Musikschule beziehungsweise Bücherei ist indes die Fertigstellung eines neuen Spar-Marktes schon weit fortgeschritten. Bis Ende Juli sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Neu gebaut beziehungsweise saniert werden seit einigen Wochen auch der Kindergarten und die Volksschule Bütze. Dieser Ortsteil wird auch der Standort für ein größeres Projekt mit gemeinnützigem und privatem Wohnbau sein, das vor Kurzem den Anrainern präsentiert wurde. In der Lerchenstraße werden von zwei privaten Wohnbauträgern und der gemeinnützigen Wohnbauselbsthilfe insgesamt vier Gebäude mit über 50 Wohnungen errichtet. Der größte Anteil daran sind Eigentumswohnungen. Dazu kommen ein größerer Anteil Mietkaufwohnungen und ein kleiner Teil Sozialwohnungen, der von der Gemeinde zugewiesen wird. Ein fünftes Gebäude mit vier Wohnungen wird in diesem Bereich von einer Privatperson gebaut. Laut den Plänen der Gemeinde soll in dem Teil der Lerchenstraße, in dem die Neubauten entstehen, unter anderem eine Begegnungszone geschaffen und eine neue Bushaltestelle errichtet werden. Der Baubeginn für die ersten beiden Gebäude ist für kommendes Frühjahr geplant.

Gebaut wird aber auch im zukünftigen Zentrum der Hofsteiggemeinde. Im Bereich Raiffeisenbank/Kirche soll in Zukunft das eigentliche Ortszentrum geschaffen werden, wie Bürgermeister Christian Natter Anfang des Jahres in einem Neue-Interview informierte. Gegenüber der Bank sollen das neue Seniorenheim und neue Verkaufsflächen entstehen – mit einem Zeithorizont von maximal fünf Jahren bis zum Einzug, wie Natter damals sagte. Mit den ersten Vorbereitungen, konkret dem Abbruch eines Hauses, wurde nun begonnen. Am kommenden Freitag, 23. Juni, wird es von 14 bis 18 Uhr einen Aktionstag geben, bei dem das zukünftige Zentrum simuliert wird. Interessierte können sich unter anderem über die Pläne informieren und auch Rückmeldungen abgeben.

Brigitte Kompatscher

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.