Dritte Runde für Hackathon- Teilnehmer

Ziel war es, sich auszutauschen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

Ziel war es, sich auszutauschen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

An der Fachhochschule Vorarlberg in Dornbirn trafen sich knapp 200 Entwickler, Programmierer und Designer zu „umma hüsla“.

Von Sara Bonetti

Unzählige Stunden des Ehrenamts investierten Mitveranstalter Thomas Egger und seine Mitstreiter von der Plattform für Digitale Initiativen für den Erfolg der zweitägigen Technologieveranstaltung. Die Mühen haben sich gelohnt: Knapp 200 Teilnehmer waren jüngst zum dritten „Umma hüsla

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.