Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Aus dem Gerichtssaal

Wütender Fußgänger trat zwei Mal aufs Auto ein

Teilbedingte Geldstrafe für Sachbeschädigung wurde nun in zweiter Instanz herabgesetzt.

Der angeklagte Fußgänger hat nach den Feststellungen der Gerichte in Dornbirn zwei Mal auf den Pkw einer Autofahrerin eingetreten. Dabei wurden der linke Seitenspiegel und die Fah­rertür beschädigt. Die Reparaturkos­ten, die der Fußgänger zu bezahlen hat, betragen 892,79 Euro.

Wegen Sachbeschädigung wurde der unbescholtene Angeklagte gestern bei der Berufungsverhandlung am Landesgericht Feldkirch rechtskräftig zu einer teilbedingten Geldstrafe von 300 Euro (60 Tagessätze zu je fünf Euro) verurteilt. Davon beträgt der unbedingte, zu bezahlende Teil 75 Euro.

Der Berufungssenat unter dem Vorsitz von Richterin Angelika Prechtl-Marte hat damit die erst­instanzliche Strafe verringert. Das Bezirksgericht Dornbirn hatte zuvor eine teilbedingte Geldstrafe von 400 Euro (80 Tagessätze zu je fünf Euro) verhängt, davon 200 Euro unbedingt.

Gegen das Dornbirner Ersturteil hatte der Angeklagte volle Berufung erhoben. Das ­Zweitgericht gab am Mittwoch seiner Strafberufung nur teilweise Folge.

Nach Ansicht der Gerichte hat sich der Vorfall am 29. Juli 2016 so zugetragen: Der Angeklagte ging mit einem seiner Kinder abseits von Schutzwegen über eine Straße. Eine deswegen erboste Autofahrerin hupte und verlieh ihrem Unmut auch mit einer Ges­te Ausdruck.

Das wiederum hat den Fußgänger erzürnt. Der Lkw-Fahrer trat, so die Gerichte, zuerst gegen den Seitenspiegel des Autos und dann gegen die Fahrertür.

Körperliche Attacke. Dem Beschuldigten wurde im Strafverfahren zunächst eine Diversion angeboten, die er nicht angenommen hat. Diversionell erledigt wurden angeblich Strafverfahren wegen Körperverletzung gegen die Frau des Angeklagten und gegen die Autofahrerin. Demnach soll die Pkw-Lenkerin den Angeklagten mit Tritten geschlagen haben. Seine Gattin soll die Autofahrerin körperlich ­attackiert haben.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.